Zur Anmeldung

DBU – Sterben, Tod und Wiedergeburt

Ethische Herausforderungen in der buddhistischen Sterbebegleitung

Kursnummer
10.1
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

An diesem Wochenende werden wir uns durch Vorträge, Medita-tionen, Einzel- und Gruppen-Arbeit einigen ethisch heiklen Fragen der Sterbebegleitung widmen. Hierbei wird davon ausgegangen, dass die Teilnehmenden sich bereits mit Ansätzen aus der buddhistischen Lehre und Meditation beschäftigt haben, die sich auf Vergänglichkeit, Sterben und evtl. Fragen der Kontinuität des Bewusstseins über den Tod hinaus beschäftigt haben.

Verschiedene Traditionen aus unterschiedlichen Kulturen und Epochen des asiatischen Buddhismus haben auch sehr verschiedene Lehren und Vorstellungen von dem entwickelt und überliefert, was im Angesicht des eigenen Sterbens und des Sterbens anderer zu tun ist und wie spirituelle Vorbereitung und Begleitung hierzu aussehen kann.

Seit einigen Jahrzehnten geht es darum, wie solche Lehren im Rahmen der zeitgenössischen Gesellschaft verstanden und auf heilsame Weise angewendet werden können.

Die beiden Referenten bringen unterschiedliche traditionelle und praktische Hintergründe und Erfahrungen mit und teilen diese in diesem Kurs miteinander und mit den KursteilnehmerInnen. Die TeilnehmerInnen bringen ihre Anliegen und Fragen im Diskurs miteinander und den Kursleitern zum Ausdruck und können so voneinander und miteinander lernen.

Sonstige Infos

Buchung des Kurses und Zahlung der Kursgebühr erfolgt über die DBU (ab Juli 2020 online): www.buddhismus-deutschland.de

Übernachtung und Verpflegung müssen parallel dazu nachstehend über uns gebucht werden.

Literatur
  • Borasio, Gian Domenico: »Selbst bestimmt sterben: Was es bedeutet. Was uns daran hindert. Wie wir es erreichen können«

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können. Bitte überweisen Sie die Kosten erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Gesamtsumme
Da unser Zimmerkontingent beschränkt ist, gibt es bei negativem Bescheid die Möglichkeit Ferienwohnungen/Zimmer im Dorf und der näheren Umgebung anzumieten. Liste der Unterkünfte (PDF).

Zusätzliche Spende*

* Diese Spende wird u.a. für die Unterstützung einkommensschwacher TeilnehmerInnen und zur Deckung der Organisationskosten verwendet.

Persönliche Daten

Besondere Ernährung

Bitte geben Sie bei Anmeldung an, wenn Sie vegane, laktose- oder glutenfreie Mahlzeiten benötigen. Alle Mahlzeiten werden als Buffet angeboten. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir individuelle Allergien nicht berücksichtigen können. Wenn Sie sich selber verpflegen möchten, gibt es in der Nähe des Instituts Ferienwohnungen, die Ihnen dies ermöglichen.

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens spätestens zehn Tage vor Kursbeginn unter Angabe der Kursnummer und des Kurstitels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland – Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V. (nicht „Kamalashila Institut”!)
    IBAN: DE33 5765 001 001 9949 1127
    BIC: MALADE51MYN
    Kreissparkasse Mayen
    Verwendungszweck: Kurs 10.1 am 2. Oktober 2020

    Sollten Sie einen Zimmerwunsch angegeben haben, überweisen Sie die Kosten dafür bitte erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter