Zur Anmeldung

Das Herz-Sutra & Amitabha-Ermächtigung

Kursnummer
6.2
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Form ist Leerheit. Leerheit ist Form. Leerheit ist nichts anderes als Form. Form ist nichts anderes als Leerheit.

Dies sind wohl die bekanntesten Zeilen des Herz-Sutra. Das Herz-Sutra (Tib. shes rab snying po’i mdo, kurz snying mdo) gehört zu den kürzesten der Prajnaparamita-Texte und gilt als ihre Essenz. Es ist eins der bekanntesten Mahayana-Sutren und gehört zu den wichtigsten Texten des Tibetischen Buddhismus. Tagtäglich wird es in vielen buddhistischen Klöstern und Zentren rezitiert. Zum einen ist es dabei wichtig, die tiefgründige Bedeutung dieses Sutras zu verstehen, zum anderen kann uns die Rezitationspraxis des Sutras allein in einen geistigen Zustand der Offenheit und des Freiseins von unseren üblichen Bezugspunkten versetzen. Diese Offenheit bietet keine Angriffsfläche mehr für jemanden, der schädigt oder dem geschadet werden kann, was uns zu wahrer Furchtlosigkeit führen kann.

Chungpo Gyalton Rinpoche wird an diesem Wochenende das Herz-Sutra und seine tiefe Bedeutung erläutern und seine Belehrungen gleichzeitig mit Meditationspraxis verbinden, was uns einen wirklichen Zugang zu diesem tiefgründigen Text ermöglicht.

Chungpo Gyalton Rinpoche wird während des Kurses eine Amitabha-Ermächtigung geben. Die Meditation auf Amitabha, den Buddha des grenzenloses Lichts, kann uns im Augenblick des Todes helfen, in seinen reinen Bereich der großen Glückseligkeit (Tib. dewachen) einzugehen.

Literatur
  • Dr. Karl Brunnhölzl: »Das Herzinfarkt-Sutra: Ein neuer Kommentar zum Herz-Sutra«

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können. Bitte überweisen Sie die Kosten erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Gesamtsumme
Da unser Zimmerkontingent beschränkt ist, gibt es bei negativem Bescheid die Möglichkeit Ferienwohnungen/Zimmer im Dorf und der näheren Umgebung anzumieten. Liste der Unterkünfte (PDF).

Zusätzliche Spende*

* Diese Spende wird u.a. für die Unterstützung einkommensschwacher TeilnehmerInnen und zur Deckung der Organisationskosten verwendet.

Persönliche Daten

Besondere Ernährung

Bitte beachten Sie, dass wir weitere Sonderwünsche und Allergien nicht berücksichtigen können. Wenn Sie sich selber verpflegen möchten, gibt es in der Nähe des Instituts Ferienwohnungen, die Ihnen dies ermöglichen.

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens spätestens zehn Tage vor Kursbeginn unter Angabe der Kursnummer und des Kurstitels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland – Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V. (nicht „Kamalashila Institut”!)
    IBAN: DE33 5765 001 001 9949 1127
    BIC: MALADE51MYN
    Kreissparkasse Mayen
    Verwendungszweck: Kurs 6.2 am 19. Juni 2020

    Sollten Sie einen Zimmerwunsch angegeben haben, überweisen Sie die Kosten dafür bitte erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter