Zur Anmeldung

Buddhismus und Psychologie, Modul 7 (März 2022)

Buddhismus und die Psychologie des Alterns – Wie kann der buddhistische Schulungsweg dazu beitragen, das Leiden des Alterns zu mindern?

Kursnummer
3.1
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Auch einzeln buchbar!

Altern und der Umgang damit sind zentrale Themen in allen Kulturen. In der Geronto-Psychologie – einer relativ jungen Teildisziplin der Entwicklungspsychologie – wird neben Altersdefiziten wie dem Nachlassen der kristallinen Intelligenz auf Alterskompetenzen verwiesen – Altersweisheit, die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung nach dem Ende der Berufstätigkeit und die Vertiefung zwischenmenschlicher Beziehungen.

Im Buddhismus wird stärker betont, welche Leiden im Alter erlebt werden – durch zunehmende körperliche, geistige und soziale Einschränkungen sowie die Abhängigkeit von der Versorgung durch andere.

Kontemplationen über Unbeständigkeit, Krankheit, Alter und Tod sollen uns motivieren, rechtzeitig einen spirituellen Weg einzuschlagen. So können wir die Qualitäten erfahren, die in unserem Geist angelegt sind – unabhängig von unserer körperlichen Existenz. Darüber hinaus gibt es im tibetischen Buddhismus detaillierte Beschreibungen, wie der Todesprozess verläuft und Meditationen, durch die man sich damit vertraut machen kann.

Können solche buddhistische Lehren und Methoden helfen, das Altwerden zu meistern? Was bedeutet Demenz im buddhistischen Kontext? Wie ist Sterbehilfe aus buddhistischer Ethik einzuordnen? Wie helfen Langlebensrituale? Ist der Glaube an Reinkarnation eine hilfreiche Orientierung?

Mit Impulsreferaten, Arbeit in Kleingruppen und Selbsterfahrungsanteilen werden wir diese Thematik gemeinsam erforschen.

Sonstige Infos

Welche Dozenten aus dem konzeptuellen Leitungsteam und welche Gastdozenten die einzelnen Kurse durchführen, wird noch bekanntgegeben.

Zur Gesamtübersicht der mehrmoduligen Seminarreihe Buddhismus und Psychologie.

Die einzelnen Kurse:

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können. Bitte überweisen Sie die Kosten erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Gesamtsumme
Da unser Zimmerkontingent beschränkt ist, gibt es bei negativem Bescheid die Möglichkeit Ferienwohnungen/Zimmer im Dorf und der näheren Umgebung anzumieten. Liste der Unterkünfte (PDF).

Zusätzliche Spende*

* Diese Spende wird u.a. für die Unterstützung einkommensschwacher TeilnehmerInnen und zur Deckung der Organisationskosten verwendet.

Persönliche Daten

Besondere Ernährung

Bitte beachten Sie, dass wir weitere Sonderwünsche und Allergien nicht berücksichtigen können. Wenn Sie sich selber verpflegen möchten, gibt es in der Nähe des Instituts Ferienwohnungen, die Ihnen dies ermöglichen.

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens spätestens zehn Tage vor Kursbeginn unter Angabe der Kursnummer und des Kurstitels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland – Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V. (nicht „Kamalashila Institut”!)
    IBAN: DE33 5765 001 001 9949 1127
    BIC: MALADE51MYN
    Kreissparkasse Mayen
    Verwendungszweck: Kurs 3.1 am 11. März 2022

    Sollten Sie einen Zimmerwunsch angegeben haben, überweisen Sie die Kosten dafür bitte erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter