Zur Anmeldung

Buddhismus und Psychologie, Modul 2

Psychotherapie als Begleitung auf dem buddhistischen Weg

Kursnummer
11.3
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

Sowohl im Tibetischen Buddhismus als auch in der Psychotherapie gibt es wirkungsvolle Methoden zum Umgang mit leidvollen Zuständen. Worin unterscheiden sich diese beiden Herangehensweisen, worin ergänzen sie sich? Wie kann ich erkennen, wenn ich innerhalb eines dieser Wege an Grenzen stoße und wie kann Psychotherapie bei spirituellen Krisen helfen? Wann ist welcher Ansatz für mich sinnvoll, hilfreich und angeraten? Welche Möglichkeiten gibt es, diese beiden Wege miteinander zu verbinden?

Im Seminar wird unter anderem der jeweilige, teils unterschiedliche Umgang dieser beiden Wege mit dem Selbst, mit Gefühlen, mit Selbstannahme und Selbstwertschätzung behandelt. Die jeweiligen Schwerpunkte sowie eventuelle Vor- und Nachteile werden herausgearbeitet.

Annahme und Wertschätzung der eigenen Person sowie Selbstfürsorge fallen vielen Menschen im westlichen Kulturkreis nicht leicht. Dafür wurden in der Psychotherapie wirksame Methoden entwickelt. Einige davon werden beispielhaft im Seminar vorgestellt und als kurze Übungen zur Selbsterfahrung angeleitet.

Auch anhand der buddhistischen Übung des Gebens und Nehmens (Tonglen) kann Selbstmitgefühl entwickelt werden. Diese Übung wird im Seminar gelehrt und angeleitet. Beispielhaft werden bei dieser Übung mögliche innere Konflikte und Stolpersteine aufgezeigt. Zu deren Auflösung und Heilung könnte dann ergänzend psychotherapeutische Arbeit (wie z. B. Arbeit mit dem Inneren Kind) angeraten sein.

Sonstige Infos

Zur Gesamtübersicht der mehrmoduligen Seminarreihe Buddhismus und Psychologie.

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können. Bitte überweisen Sie die Kosten erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Gesamtsumme
Da unser Zimmerkontingent beschränkt ist, gibt es bei negativem Bescheid die Möglichkeit Ferienwohnungen/Zimmer im Dorf und der näheren Umgebung anzumieten. Liste der Unterkünfte (PDF).

Zusätzliche Spende*

* Diese Spende wird u.a. für die Unterstützung einkommensschwacher TeilnehmerInnen und zur Deckung der Organisationskosten verwendet.

Persönliche Daten

Besondere Ernährung

Bitte beachten Sie, dass wir weitere Sonderwünsche und Allergien nicht berücksichtigen können. Wenn Sie sich selber verpflegen möchten, gibt es in der Nähe des Instituts Ferienwohnungen, die Ihnen dies ermöglichen.

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens spätestens zehn Tage vor Kursbeginn unter Angabe der Kursnummer und des Kurstitels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland – Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V. (nicht „Kamalashila Institut”!)
    IBAN: DE33 5765 001 001 9949 1127
    BIC: MALADE51MYN
    Kreissparkasse Mayen
    Verwendungszweck: Kurs 11.3 am 27. November 2020

    Sollten Sie einen Zimmerwunsch angegeben haben, überweisen Sie die Kosten dafür bitte erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter