Zur Anmeldung

Achtsamkeit, (Selbst-) Mitgefühl und ihre Wurzeln im Buddhismus, Modul 2 (einzeln buchbar)

Wochenende zur Metta-Herzensgütepraxis – Das Metta-Sutta (Buddhas Lehrrede über die Herzensgüte) & die Selbst-Mitgefühlspraxis (MSC)

Kursnummer
9.4
Dozent(in)/Lehrer(in)
Kursbeschreibung

An diesem Wochenende werden zwei erfahrene Lehrerinnen der Metta-Herzensgüte-Meditation und der Selbstmitgefühls-Praxis (MSC) gemeinsam die Bandbreite der traditionellen und aktuellen Praxis aufzeigen und anleiten.

Die Grundlage für die Praxis von Metta (Liebevolle Güte, Herzensgüte) ist das Metta Bhavana, eine traditionelle buddhistische Meditationsform, die geeignet ist eine positive emotionale Haltung und echtes Wohlwollen uns selbst und anderen gegenüber zu entwickeln. Das Wort Metta kommt aus der altindischen Pali-Schriftsprache und bedeutet eine freundliche, wohlwollende und bedingungslose Herzensgüte.

Metta Bhavana wird in fünf Abschnitten praktiziert:

  1. Eine Haltung von Freundlichkeit und Wohlwollen uns selbst gegenüber.
  2. Einen Menschen vor das innere Auge bringen, der uns nahe steht und mit dem wir gut befreundet sind, und zu diesem Menschen eine Einstellung von Freundlichkeit und Wohlwollen aufbauen.
  3. Diese Haltung auf Jemanden ausdehnen, zu dem wir keine starken Emotionen empfinden.
  4. Diese Haltung auf Jemanden ausdehnen, mit dem wir Schwierigkeiten haben.
  5. Im letzten Abschnitt lassen wir unsere liebevolle Haltung frei ausströmen, zu allen Menschen und allen empfindenden Lebewesen.

Darüberhinaus beinhaltet die Übung der Metta-Bhavana Aspekte von tieferer Einsicht, die besagt, dass es uns nicht hilft, uns selbst und unsere eigenen Interessen über oder unter die Anderer zu stellen.

Die Übungselemente des MSC-Programm (Mindful Self-Compassion, Achtsames Selbstmitgefühl) werden vorgestellt.

Sonstige Infos

Zurück zur Übersicht des gesamten Programms und Literaturempfehlungen.

Melden Sie sich hier zu diesem Kurs an

Kursgebühren

Gewünschte Unterkunft

Die Unterkünfte werden nach Verfügbarkeit und nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten von uns eine Buchungsbestätigung mit Angaben, ob wir Ihrem Zimmerwunsch entsprechen können. Bitte überweisen Sie die Kosten erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Gesamtsumme
Da unser Zimmerkontingent beschränkt ist, gibt es bei negativem Bescheid die Möglichkeit Ferienwohnungen/Zimmer im Dorf und der näheren Umgebung anzumieten. Liste der Unterkünfte (PDF).

Zusätzliche Spende*

* Diese Spende wird u.a. für die Unterstützung einkommensschwacher TeilnehmerInnen und zur Deckung der Organisationskosten verwendet.

Persönliche Daten

Besondere Ernährung

Bitte geben Sie bei Anmeldung an, wenn Sie vegane, laktose- oder glutenfreie Mahlzeiten benötigen. Alle Mahlzeiten werden als Buffet angeboten. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir individuelle Allergien nicht berücksichtigen können. Wenn Sie sich selber verpflegen möchten, gibt es in der Nähe des Instituts Ferienwohnungen, die Ihnen dies ermöglichen.

Zahlungsweise

  • Die Kosten der Veranstaltung überweise ich spätestens spätestens zehn Tage vor Kursbeginn unter Angabe der Kursnummer und des Kurstitels auf das Konto des Kamalashila Instituts®.

    Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland – Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V. (nicht „Kamalashila Institut”!)
    IBAN: DE33 5765 001 001 9949 1127
    BIC: MALADE51MYN
    Kreissparkasse Mayen
    Verwendungszweck: Kurs 9.4 am 25. September 2020

    Sollten Sie einen Zimmerwunsch angegeben haben, überweisen Sie die Kosten dafür bitte erst nach Erhalt der Bestätigungsemail durch unser Büro.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Newsletter

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter