Wöchentliche Live-Angebote

For English version please click here!

Das Live-Angebot bietet eine Gelegenheit, online gemeinsam zu studieren und praktizieren.

Diese Angebote verwenden Zoom. Ihr benötigt keinen eigenen Zoom-Account dafür, müsst euch aber für die jeweilige Reihe registrieren, um den Link zu erhalten. Eine Einwahl per Telefon ist ebenfalls möglich. (Eine Erklärung zu Zoom findet hier hier.)

Die meisten Live-Angebote sind kostenlos, denn unser Wunsch ist es, allen Menschen in dieser schweren Zeit Dharma zugänglich zu machen. Wir bitten aber um eine Spende, um das Institut durch diese schwere Zeit zu bringen!

 

Milarepas Gesang der Freiheit "Die tiefgründige letztendliche Bedeutung gesungen auf schneebedeckten Berggipfeln"

Donnerstags, 4., 11., 18., 25. Juni und 2. Juli / jeweils 19 bis 20:30 Uhr
mit Acharya Lama Sönam Rabgye

Milarepa ist bekannt als Meister der Gesänge der Freiheit (Tib. doha), der erleuchteten Gesänge der Verwirklichung.
Dieses tiefgründige Doha besteht aus fünf Absätzen, und umfasst eine weite Spanne an Themen, die den buddhistischen Weg in diesen kurzen Versen zusammenfasst.

Je ein Abend widmet sich einem Absatz bzw. Themenbereich:

  • Sichtweise
  • Meditation
  • Verhalten
  • Samaya
  • Ergebnis

Downloads für den Kurs:

Englisch mit deutscher Übersetzung. Auf Spendenbasis für unser Institut!

Anmeldung: Anmelde-Link für Milarepas Doha

Herausforderungen in Chancen verwandeln

Sonntag, 7. Juni / 14 bis 15:30 Uhr
mit Chungpo Gyalton Rinpoche

Es wird oft gesagt, dass wir ungünstige Umstände als spirituelle Lehrer ansehen sollten. Wenn wir dazu in der Lage sind, kann dies sehr nützlich sein und einen großen Unterschied im Fortschritt unserer eigenen inneren Entwicklung bewirken. Dies bedeutet, nicht von der gegenwärtigen herausfordernden Situation überwältigt zu werden, sondern sie zu unserem eigenen Vorteil umzuwandeln, um die Eigenschaften zu entwickeln, die unserer Natur innewohnen: liebevolle Güte, Mitgefühl und Weisheit, durch die wir uns selbst und anderen wirklich helfen können.

Normalerweise neigen wir dazu, uns für unser Wohlbefinden auf äußere Bedingungen zu konzentrieren und zu verlassen und die Bedeutung der inneren Entwicklung zu übersehen, die für unser echtes Glück wesentlich ist. Wenn wir diese herausfordernden Zeiten zum Anlass nehmen, uns mit uns selbst zu verbinden, kann dies zu einem bedeutenden Ergebnis führen. Wenn wir diese schwierige Zeit jedoch als negativ betrachten, wirkt sich dies nur nachteilig auf unser geistiges und körperliches Wohlbefinden sowie auf unsere Umgebung aus.

Der ehrwürdige Chungpo Gyalton Rinpoche wurde in Sikkim geboren. 1983 wurde er vom 12. Chamgon Kenting Tai Situ Rinpoche als siebte Inkarnation anerkannt.

Kostenlos, aber wir bitten um Spenden, um das Institut zu unterstützen.

Anmeldung: Zoom-Link für Chungpo Gyalton Rinpoche

Das Dakini Ngöndro, bekannt als Der ausgezeichnete Weg der großen Glückseligkeit

Online-Retreat an zwei Wochenenden: 12. bis 14. Juni & 20. bis 21. Juni
mit Lama Tsültrim Allione und Tulku Ösel Dorje (Costanzo Allione)

In diesem Retreat betreten wir die Dakini-Welt von Yeshe Tsogyal, der spirituellen Mutter des tibetischen Buddhismus. Dieses Dakini Ngöndro, bekannt als Der ausgezeichnete Weg der großen Glückseligkeit, ist ein neu aufgedeckter Geistesschatz von A.dzom Paylo Rinpoche. Diese Lehren über die leuchtende große Vollkommenheit, die vom Ösel Nyintig kommen, sind die erleuchtete Absicht der Buddhas der drei Zeiten und tragen unglaublichen Segen, um den Weg zur Erleuchtung schnell zu beschreiten.

Mehr Infos und Anmeldung

Im Auge des Sturms - Wie entsteht Resilienz aus buddhistischer Perspektive?

Dienstags, 16., 23. und 30. Juni / 19 bis 20:30 Uhr
Eine Anleitung zu mehr gelassener Kraft in einer Zeit der großen Veränderungen
mit Francoise Guillot

Die persönlichen und globalen Veränderungen der Gegenwart erzeugen bei vielen Menschen Angst und eine latente, tiefe Unruhe.

Dieser Einführungskurs soll Möglichkeiten und Praktiken aufzeigen, wie wir durch die Herausforderungen unserer Zeit, Gelegenheiten entstehen lassen können, einen starken, unerschütterlichen Geist und ein weites mitfühlendes Herz zu entwickeln – unabhängig davon, was geschehen mag.

Ein Leitfaden mit den wichtigsten Eckpfeilern einer buddhistischen Resilienz-Praxis wird in drei aufeinander folgenden Vorträgen mit praktischen Übungen und anschließender Diskussion vorgestellt.

Dienstag, 16. Juni, 19 Uhr
Teil 1: Den Boden bereiten und den Geist befrieden

Dienstag 23.06.20, 19 Uhr
Teil 2: Den Boden anreichern und Ressourcen aktivieren

Dienstag, 30. Juni, 19 Uhr
Teil 3: Die Früchte teilen – soziale Resilienz und aktives Mitgefühl

Auf Spendenbasis für unser Institut!

Anmeldung: Zoom-Link für Im Auge des Sturms

Achtsamkeit, (Selbst-) Mitgefühl und ihre Wurzeln im Buddhismus

Freitag, 26. Juni bis Sonntag, 28. Juni
mit Acharya Lama Kelzang Wangdi, Angelika Wild-Regel und Lama Yesche U. Regel

Anstelle des geplanten 6 Tage-Retreats zum Auftakt des 2. Jahresprogramms zu diesem Thema bieten wir 3 zwei-stündige Online-Sitzungen an. Jede Sitzung beginnt mit einer Einführung die Achtsamkeits- und Mitgefühls-Meditation und einer geleiteten Meditation durch Yesche und Angelika. Nach einer kurzen Pause hält Lama Kelzang dann einen Vortrag über das Anapanasati-Sutta und die Vier Grundlagen der Achtsamkeit aus dem Frühen Buddhismus und geht zudem auf die Rolle des Mitgefühls in der Mahayana-Lehre ein. Relatives und absolutes Bodhichitta werden in diesem Zusammenhang aufgezeigt.

Die 3 Online-Sitzungen bilden eine Einführung in die weiteren Module zum Thema „Achtsamkeit, (Selbst-) Mitgefühl und ihre Wurzeln im Buddhismus“, die gemäß der bisherigen Programmplanung ab September mit weiteren Modulen und Referenten aus dem Bereich Achtsamkeits- und Dharma-Praxis fortgesetzt wird und im Juli 2021 mit einem 6-Tage-Retreat unter der Leitung von Lama Kelzang endet.

Freitag, 26.6.2020
19 bis 21 Uhr

Samstag, 27.6.2020
10 bis 12 Uhr

Sonntag, 28.6.2020
10 bis 12 Uhr

Auf Spendenbasis für unser Institut!

Anmeldung: Anmelde-Link für Achtsamkeit, (Selbst-) Mitgefühl und ihre Wurzeln im Buddhismus

Achtsamkeitsbasierte Übungen aus dem MBSR Programm

Dienstag, 30. Juni bis Sonntag, 5. Juli / jeweils 10 bis 11 Uhr
mit Angelika Wild-Regel

Aufgrund der gegenwärtigen Situation möchten wir für Menschen, die in ihrem eigenen Zuhause üben können und möchten eine Möglichkeit anbieten, Übungen aus dem MBSR Programm individuell kennenzulernen.

Vorerfahrungen sind nicht nötig. Für Menschen, die schon ein 8-Wochenprogramm absolviert haben, ist dies eine wunderbare Gelegenheit, diese Übungen weiterführend zu pflegen.

Dienstag 30. Juni, 10 bis 11 Uhr: Bodyscan

Mittwoch 1. Juli, 10 bis 11 Uhr: Sitzmeditation Einführung und Atembetrachtung

Donnerstag 2. Juli, 10 bis 11 Uhr: Achtsamkeitsyoga

Freitag. 3.Juli, 10 bis 11 Uhr: Metta – Bodyscan

Samstag, 4. Juli, 10 bis 11 Uhr: Sitzmeditationen – Metta/Liebende Güte

Sonntag, 5. Juli, 10 bis 11 Uhr: Achtsamkeitsyoga

Das Angebot ist auf Spendenbasis für unser Institut.

Anmeldung: Zoom-Link für MBSR

Selbstmitgefühl duch Tonglen

Samstag, 4. Juli / 15 bis 18 Uhr
mit Lama Yesche U. Regel

Anstelle eines 5-Tage-Retreats, das vor allem für Teilnehmer von Tonglen-Jahresgruppen unter der Leitung von Lama Yesche U. Regel geplant war, findet dieser 3-stündige Online-Kurs statt.

Yesche wird an diesem Nachmittag seinen Ansatz der Selbstmitgefühls-Praxis mit Hilfe seines 5-Schritte-Programms zur Tonglen-Meditation kurz erläutern und live anleiten.

Neueinsteiger und Tonglen-Erfahrene willkommen.

Das Angebot ist auf Spendenbasis für unser Institut.

Anmeldung: Zoom-Link für Tonglen

P.S. Das Kamalashila Institut nimmt derzeit eine Serie mit ca. einstündige Lektionen zur Tonglen-Praxis mit Yesche auf. Diese Serie findet ihr auf unserem YouTube Kanal.

Ist Buddhismus eine „Wissenschaft des Geistes“ oder eine Glaubens-Religion?

Donnerstag, 9. Juli / 19:30 bis 21 Uhr
mit Acharya Lama Kelzang Wangdi

Dieser Frage geht Acharya Lama Kelzang Wangdi an diesem Abend im Dialog mit Yesche U. Regel nach, der auch aus dem Englischen übersetzt.

Diese Veranstaltung geschieht in Kooperation mit dem PARAMITA BONN.

Englisch mit deutscher Übersetzung.

Das Angebot ist auf Spendenbasis für unser Institut.

Anmeldung: Zoom-Link für Buddhismus als Wissenschaft des Geistes oder Glaubens-Religion

Emotionale Befreiung – Wie wir Stress in Lebenskraft umwandeln

Freitag, 10. Juli bis Sonntag, 12. Juli
mit Acharya Lama Kelzang Wangdi

Was wäre unser Leben ohne Emotionen – bringen sie doch scheinbar Energie und Vielfalt in unser Dasein? Wenn Emotionen aber unser Gemütsleben vollends bestimmen und kontrollieren – was meistens der Fall ist – wirken sie als Hindernis für ein selbstbestimmtes Leben und schaffen mehr Stress als Lebensfreude.

Gelingt es uns, Emotionen im Moment ihres Entstehens zu bemerken, klar zu durchschauen und loszulassen, dann offenbart sich deren innewohnendes kreatives Potential, welches somit auf den Weg zu mehr Lebensfreude und emotionaler Befreiung gebracht werden kann.

Dieser Kurs basiert auf dem Buch von Dzogchen Ponlop Rinpoche: „Emotionale Befreiung“.

Freitag, 10. Juli
19 bis 21 Uhr

Samstag, 11. Juli
10 bis 12 Uhr
17 bis 19 Uhr

Sonntag, 12. Juli
10 bis 12 Uhr
17 bis 19 Uhr

Kursgebühr:

  • 90 Euro (Standard)
  • 72 Euro (ermäßigt – Fördermitglieder Karma Kagyü Verein)
  • 180 Euro (Sponsor – um das Institut zu unterstützen)

Jetzt anmelden!

Das Weibliche Prinzip im Vajrayana Buddhismus

NEUER TERMIN! Sonntag, 19. Juli / 18 bis 19:30 Uhr
mit Lopön Chandra Easton

Seit der Zeit des Buddha sind Frauen den Weg zur Erleuchtung gegangen. Während ihre Stimmen nicht immer in vorderster Reihe präsent waren, hat sich ein ungebrochener Faden – das heilige Weibliche – in alle Ecken des Dharma eingewebt, seit die erste buddhistische Nonne, Maha Pajapati, die Ordination von Buddha nachdrücklich gefordert hatte.

In der Mahayana-Ära, um das erste Jahrhundert n. Chr., kam Prajnaparamita als erstes weibliches philosophisches Prinzip im Buddhismus auf die Bühne. Prajnaparamita ist im Wesentlichen die direkte, unmittelbare Erfahrung der wahren Natur der Wirklichkeit. Sie ist der Schoß der Gesamtheit, die Mutter der Buddhas, die Schöpferin des erwachten Zustands. Diese Lehren erreichten ihre volle Blüte in der Vajrayana-Ära (ca. 7-12. Jahrhundert n. Chr.) in einer Vielzahl von Ausdrucksformen, von weiblichen Buddhas wie Arya Tara bis zu Yoginis, Dakinis und Frauen als spirituelle Lehrerinnen.

Englisch mit deutscher Übersetzung. Auf Spendenbasis für unser Institut!

Anmeldung: Anmelde-Link für Veranstaltung mit Lopön Chandra Easton

Fortsetzung Shamatha & Vipashyana

Mittwochs 19 bis 20:30 Uhr, alle 2 Wochen im Juni und Juli
mit Acharya Lama Kelzang Wangdi

Wir werden Shamatha & Vipashyana mit Acharya Lama Kelzang Wangdi im Juni und Juli online fortsetzen, allerdings alle zwei Wochen Mittwoch abends:

  • 10. Juni
  • 24. Juni
  • 1. Juli
  • 8. Juli
  • 22. Juli

Den Text Schatzkammer des Wissens könnt ihr hier als PDF herunterladen oder über den Dharmashop beziehen.
Die Gebete, die während des Kurses gemacht werden, findet ihr in unserer Gebetsmappe.

Belehrungen verpasst? Diese findet ihr auf YouTube.

Belehrungen verpasst? Diese findet ihr auf YouTube. Englisch mit deutscher Übersetzung. Auf Spendenbasis für unser Institut!

Anmeldung: Anmelde-Link für die Fortsetzung von Shamatha und Vipashyana

Fortsetzung der 37 Übungen eines Bodhisattva

Mittwochs, 19 bis 20:30 Uhr, alle 2 Wochen im Juni und Juli
mit Acharya Lama Kelzang Wangdi

Wir werden „Die 37 Übungen der Bodhisattvas“ mit Acharya Lama Kelzang Wangdi im Juni und Juli online fortsetzen, allerdings alle zwei Wochen Mittwoch abends:

  • 3. Juni
  • 17. Juni
  • 1. Juli
  • 15. Juli
  • 29. Juli

Belehrungen verpasst? Diese findet ihr auf YouTube.

Englisch mit deutscher Übersetzung. Auf Spendenbasis für unser Institut!

Anmeldung: Anmelde-Link für die Fortsetzung der 37 Übungen

Online Audio-Kurse

Diese Kurse bestehen aus den Audio-Dateien von früher am Kamalashila gehaltenen Kursen. Sie sind eine ideale Möglichkeit für das Selbst-Studium zu Hause.

Die Dateien sind Online auf unserer Teaching-Plattform OwnCloud erhältlich, nach Zahlung der Kursgebühr erhaltet ihr euren Online Zugang. Neben Audio Dateien stehen –  sofern im Kurs verwendet – PDFs der Handouts zur Verfügung.

Derzeit stehen die folgenden Kurse zur Verfügung:

  • Medizinbuddha mit Acharya Lama Sönam Rabgye (Englisch mit deutscher Übersetzung)
  • Tonglen-Praxis mit Acharya Lama Sönam Rabgye (Englisch mit deutscher Übersetzung)
  • Ngöndro-Belehrungen mit Acharya Lama Kelzang Wangdi (Englisch mit deutscher Übersetzung)
  • Bardo-Belehrungen mit Acharya Lama Sönam Rabgye (Englisch mit deutscher Übersetzung)
  • Gesänge der Freiheit mit  Dr. Karl Brunnhölzl (Belehrung nur Deutsch, Lieder auf Englisch)
  • Intensivstudium Buddhismus – Acharya Lama Kelzang Wangdi & Acharya Lama Sönam Rabgye (gesonderter Preis, Englisch oder Tibetisch mit deutscher Übersetzung)

Kosten: je Kurs 50 € (40 € für Fördermitglieder).
Gesonderter Preis für das Intensivstudium, siehe hier.

Anmeldung hierzu über unser Büro unter office@kamalashila.de.

 

Das Kamalashila unterstützen

Es ist leider jetzt schon absehbar, dass das Kamalashila Institut durch die Schließung aufgrund des Coronavirus ganz erheblichen Einnahme-Ausfall erleiden wird.

Jede Spende kann uns helfen, das Institut durch diese schwere Zeit zu bringen!

Sie können direkt per Banküberweisung auf unser Spendenkonto überweisen oder unser Spendenformular (für SEPA, PayPal, Giropay) benutzen.

Unser Spendenkonto:
Kontoinhaber: Karma Kagyü Gemeinschaft Deutschland – Tibetisch-Buddhistische Religionsgemeinschaft e.V.
Bank: Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE04 3702 0500 0001 6542 01
BIC: BFSWDE33XXX
Verwendungszweck: Unterstützung Kamalashila

Hinweis: Spenden sind steuerlich absetzbar. Bis zu einem Betrag von 100 € reicht dafür üblicherweise der Kontoauszug. Wenn Sie kein Fördermitglied sind und eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte Ihre Adresse bei der Überweisung mit an.

JETZT HIER SPENDEN!

Alle Kurse & Anmeldung

Zu den Kursen

Buddhistische Literatur, Meditationsartikel und mehr im Dharmashop

Bücher aller Traditionen, Statuen, Thangkas, Meditationskissen, Malas, Poster, Klangschalen, Räucherstäbchen und vieles mehr für die Dharmapraxis

Zum Onlineshop


Das Kamalashila Institut unterstützen

Jetzt spenden

Unser Newsletter